0 0

Laufradsatz "++Highend 90"

Artikelnummer: 6000171

Velomobilradsatz

0,00 €/Stück
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden.

Der Laufradsatz "++Highend 90" ist die letzte Entwicklungsstufe einer Modellserie die zum Ziel hat, das Velomobil immer bergtauglicher und damit auch tauglicher für lange Abfahrten mit hoher Geschwindigkeit zu machen.

Verwendung finden die Trommelbremsnaben von Sturmey Archer in der 90 mm Ausführung.
Zuerst wurde die Aussenkontur überdreht und der Umfang des eigentlichen Trommelgehäuses mit Kühlrippen versehen. Die Nabe hat somit weniger Material, mehr Oberfläche und wird leichter. Das Distanzstück aus Stahl wird gegen ein Aluminiumdistanz ausgetauscht. So kann noch einmal Gewicht gespart werden, aber hauptsächlich wird diese Aludistanz verwendet, weil  es die gleiche thermische Ausdehnung wie der Nabengrundkörper hat. So stehen die Lager weniger unter Spannungsstress bei starken Erwärmungen aufgrund länger andauernden Bremsmanövern.

Die ++Highendnabe wurde noch einmal mit wesentlich mehr Kühlfläche ausgestattet. Der Platz zwischen den Nabenflanschen ist mit dieser Bauform optimal ausgefüllt. Die Kühlkörper haben nur 0,5mm starke Lamellen und eine aerodynamisch geformte Wurzel. Diese  zieht die Wärme aus dem Trommelboden um sie dann über die hauchdünnen Lamellen an die umgebende Luft abzuleiten

Durch die Eloxierung und die schwarz eloxierten 5 großen Kühlkörper pro Nabe kann diese mehr Wärme abstrahlen als die originale Nabe XL-SD. Zudem ist die Nabe extrem unempfindlich gegen Korossion. Während original belassene silberne Trommelbremsnaben mit der Zeit eine graue Korrosionsschicht ansetzen, bleiben die eloxierten Naben selbst nach Jahren der Benutzung im Sommer und Winter nahezu unversehrt. Ein weiterer Vorteil ist, dass es bei den eloxierten Naben innerhalb der Speichenbohrungen nicht so stark zu Korrosion kommt. Dadurch bleibt die Passform Nabenbohrung/Speiche sehr gut. Bei den silbernen Naben kann es bei jahrelanger Salzeinwirkung zu Vergrößerung der Bohrung und damit zur Verringerung der Speichenspannung kommen.
 

Zusammen mit schwarzen Aerospeichen und Messingnippel der Firma Sapim werden daraus unsere bewährten Ginkgo Velomobilräder. Die verwendeten Aerospeichen CX-ray von Sapim sind extrem ermüdungsarme, leichte und belastbare Speichen, die das Rad aerodynamischer machen und es sogar im Vemobilradhaus leichter laufen lässt.
Durch die Verwendung von Polyax Nippeln in Verbindung mit speziellen Nippelscheibchen können die Speichen schräger in die Felge laufen. Dies ist bei der Verwendung von Naben mit großen Lochkreisdurchmessern nötig.

Die Speichenspannung in unseren Velomobilrädern wird sehr hoch gewählt. Dies ist notwendig um der Ausdehnung der Trommel bei starker thermischer Belastung aufgrund von Bremsmanövern entgegen zu wirken. Die sehr dünnen Aerospeichen fangen hier durch ihre Elastizität im dünneren Mittelteil einen Teil des Spannungsabfalls auf. Dadurch und durch eine möglichst gleichmässige und hohe Speichenspannung wird eine hohe Laufleistung der Räder erreicht.

Zur Auswahl der passenden Felgen wählen sie die entsprechende Felge und die Speichenanzahl bei den Varianten aus.
Die meisten Felgen sind tubeless Felgen. Dies hat seinen Grund in der Sicherheit. Bei einem plötzlichen Luftverlust bleibt der  Reifenwulst  hinter dem tubelesshump der Felge hängen. So kann der Reifen nicht so schnell von der Felge springen, ein gefahrloses Ausrollen wird gewährleistet und die Felge wird vom Reifen geschützt.

Natürlich können unsere Laufradsätze für die Verwendung mit 12mm und 15mm Achse geliefert werden.
Der Standard ist 12mm. Bei Verwendung in A7, W9, M9 , A9 und anderen Fahrzeugen mit 15mm Achse kann das einfach bei der Bestellung mit angegeben werden.

Alle Laufradsätze sind fahrfertig aufgebaut. Die Laufräder wurden abgedrückt und die Speichen gereckt. Hier muß nichts mehr nachzentriert oder nachgespannt werden.
Natürlich ist bei Lieferung schon ein geeignetes hochwertiges Felgenband montiert. Tubelessbänder werden bei uns immer doppelt gelegt um eine höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten.
Zusätzlich wird ein Laufradprotokoll mitgeliefert, in dem die Eckdaten des Laufradsätzes wie Rundlauf , verwendete Materialien und Speichenspannungen niedergelegt sind. Diese Daten sind auch in unserer firmeneigenen Datenbank hinterlegt, so dass wir bei Schäden schnell für den passenden Ersatz sorgen können. Zur Identifizierung der Räder ist im Felgenbett nahe der Ventilbohrung ein 4-6 stellige Seriennummer eingraviert.

Sollten Fragen bei der Auswahl eines geeigneten Laufradsatzes enstehen, können wir gerne per email oder auch telefonisch beraten.

verwendete Materialien:
Naben: schwarz eloxierte und getunte XL-SD Trommelbremsnaben mit 5 großen Kühlkörpern pro Nabe
Speichen: Sapim CX-ray schwarz
Nippel: schwarze Sapim Polyax Messingnippel
gegebenenfalls Scheibchen zur Verbesserung der Nippelschrägstellung
Felgenband

Technische Daten:
Oberfläche der montierten Kühlkörper
pro Kühlkörper: 180 cm²
pro Nabe: 900 cm²

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.